Menu

Wer wir sind

Spezialisten für Folienbeschichtung

Die Folex-Gruppe mit Sitz der Produktionsgesellschaften in der Schweiz (Schwyz) und in Deutschland (Köln und Erlangen) bietet als Spezialist für die Veredelung und Beschichtung von Folien hochwertige Produkte und individuelle Dienstleistungen für die verschiedensten Märkte.

Mit einer Vertriebsgesellschaft in Großbritannien sowie einem weltweiten Netzwerk von Distributoren und Händlern sind wir stets nah am Kunden.

Schnell, schlank, flexibel

Wir leben davon, Lösungen für unsere Kunden zu generieren – und das gut, schnell und wirtschaftlich. Das haben unsere Mitarbeiter, die sich mit Leidenschaft für perfekte Produkte und zufriedene Kunden engagieren, verinnerlicht.

Und so haben wir auch die schlanken Strukturen unseres Unternehmens aufgebaut: Wir haben genau die richtige Größe, um schnell und flexibel agieren zu können.

Familienunternehmen mit klaren Werten

Eine führende Position im Markt ist uns wichtig – aber das ist nicht alles. Als traditionsreiches Familienunternehmen fühlen wir uns einem klaren Wertekanon verpflichtet, der auf Integrität, Zuverläßigkeit, Qualität, Innovationsfreude und Verantwortungsbewußtsein basiert.


Darauf können Sie zählen – ganz gleich, ob Sie unser Kunde, Geschäftspartner oder Mitarbeiter sind

Woher wir kommen

Innovativ seit 1860

Die Wurzeln unserer Unternehmensgruppe reichen bis ins Jahr 1860 zurück. Ihre ersten großen Erfolge verdankt sie der Innovationsfreude des Gründers Dr. phil. Carl Schleußner. Er verbesserte eine fotografische Trockenplatte so weit, dass sie sich in hoher Qualität industriell herstellen ließ und landete mit „Dr. Schleussner‘s Gelatine-Emulsionsplatten“ den ersten internationale Verkaufsschlager der Firma.

Röngtenplatten und Fotopionier

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Dr. phil. Carl Schleußner in Kooperation mit dem berühmten Physiker Conrad Wilhelm Röntgen die ersten Spezial-Röntgenplatten und etablierte sich als führender Hersteller von Röntgenplatten.

Aus der historischen Fotoplattenherstellung gingen die äußerst innovativen Adox-Fotowerke hervor: Sie produzierten u.a. die ersten Rollfilme und Fotoapparate in Deutschland.

Folex als Beschichtungsspezialist

Die heutige Folex-Gruppe hat seit ihrer Gründung 1951 ihre herausragende Kompetenz im Bereich Beschichtungen auf immer neue Materialien und Märkte übertragen.

1989 erweiterte Folex das Portfolio durch die Übernahme der Kölner Firma Technoplast um grafische Produkte und Materialien für Folientastaturen. Mit dem Technologiewandel der 1990er kamen Medien für den Digitaldruck und neue Materialien für den Druckbereich. 2013 stieß das Erlanger Traditionsunternehmen Regulus zur Folex-Gruppe und verstärkte das Portfolio vor allem im Digitaldruckbereich.

Bei aller Veränderung sind die treibenden Faktoren bis heute gleich geblieben: ausgeprägte Innovationsfreude und Orientierung an den Bedürfnissen unserer Kunden und Märkte.

Kompetenz

Vielfältige technische Möglichkeiten

Folex beschichtet und veredelt an drei Produktionsstandorten auf modernsten Anlagen Qualitätsfolien für vielfältige Einsatzzwecke. Für den Auftrag der Beschichtungsmassen verwenden wir wässrige und lösemittelhaltige Rezepturen. Bei der Trocknung bzw. Härtung wenden wir thermische Energie oder UV-Härtung an.

Wir verfügen über Pilot- und Produktionsmaschinen, mit denen wir flexibel auf spezielle Produktionsmengen oder Anforderungen reagieren können. Bei Bedarf fertigen wir auch unter Reinraumbedingungen. Die anschließende Weiterverarbeitung durch den Zuschnitt auf Kurzrolle oder Format ist flexibel.

Produktentwicklung im eigenen Haus

An allen Produktionsstandorten verfügen wir über Teams von Chemikern und Anwendungstechnikern, die innovative Produkte entwickeln und zur Produktionsreife bringen.

Als unser Kunde können Sie direkt von der Kompetenz unserer Innovationsteams profitieren: Wir beraten Sie in der Entwicklungsphase oder entwickeln in Ihrem Auftrag neue Lösungen.

Für Sie als Kunde bedeutet das: Wir sind perfekt darauf eingerichtet, Ihre individuellen Vorgaben zu erfüllen und Sie auch bei der Entwicklung eigener Produkte zu unterstützen.

Qualität

Folex bedeutet Qualität

Unsere Markennamen stehen international für exzellente Qualität. In vielen Produktbereichen gilt Folex weltweit als Qualitätsführer.

Eine ausgezeichnete Produkt- und Servicequalität gehört zu den zentralen Werten der Unternehmensgruppe – und deshalb sorgen wir dafür, dass beides kontinuierlich hoch bleibt.

Wir produzieren in der Schweiz und in Deutschland – Standorte, die für Qualitätsarbeit weltweit bekannt sind. Dabei orientieren wir uns an den Vorgaben internationaler Qualitätsmanagement-Standards. Wir arbeiten seit Jahrzehnten nach ISO 9001. Alle Folex- und Regulus-Produkte unterliegen strengen Qualitätskontrollen und werden ständig sorgfältig überprüft.

Verantwortung

Verantwortlich für Mensch + Umwelt

Folex nimmt seine Verantwortung für Mensch und Umwelt sehr ernst. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der Schutz der Umwelt spielen für uns eine zentrale Rolle.

Dafür hat Folex ein umfangreiches Umweltmanagement-System zur Koordinierung und Kontrolle aller Umweltschutzmaßnahmen etabliert. Unsere verantwortungsbewusste Umweltpolitik umfasst u.a.:

  • Ständige Optimierung von Produkten, Verfahrens- und Gebäudetechnik mit dem Ziel der Reduzierung des Ressourcenverbrauches (Materialien und Energie)

  • Minimierung von Abfällen und deren sichere Entsorgung

  • Minimierung von Emissionen

  • Maximale Sicherheit in der Produktion

  • Einsatz möglichst umweltschonender und gesundheitlich unbedenklicher Komponenten, z.B. in der Folacoat Plus Serie (Eignung für Inline-Lackierung im Lebensmittelbereich vom unabhängigen Institut ISEGA bestätigt)

  • Hochsichere Chemikalienlagerung nach neuesten Umweltstandards

  • Minimierung des Risikos umweltschädlicher Unfälle, umfassende Notfallvorsorge und strenge Auswertung kritischer Zwischenfälle


Die Folex AG am Standort Schwyz bekennt sich mit der freiwilligen Teilnahme am Programm der Energie-Agentur für Wirtschaft (EnAW) zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen. Im Rahmen einer bis 2020 gültigen Zielvereinbarung mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) werden verschiedene Maßnahmen umgesetzt, die jährlich zu einer Einsparung von 400 Tonnen CO2 und 950.000 kWh führen.

Am Standort Erlangen ist ein spezielles Energiemanagement-System zur Einsparung und effizienteren Nutzung von Strom im Einsatz. Die Folex GmbH in Köln hat sich für die Teilnahme an einem EU-Projekt (Stand 2015) zur Verbesserung der Energieffizienz in der Industrie beworben.

An allen Standorten haben wir modernste Abluftanlagen installiert, die schädliche Emissionen minimieren und für saubere Luft in der Produktion sorgen.

Die RNV-Anlagen (regenerative thermische Nachverbrennungsanlagen) zersetzen Lösungsmittelbestandteile in der Abluft thermisch, so dass nur saubere Luft ins Freie gelangt. Die bei dem Prozess entstehende Wärme wird für die Beheizung der Trockner der Beschichtungsanlagen und für einen Teil der Gebäudeheizungen genutzt.